Fivers erhalten Minichance am Leben

Durch einen 31:21 Heimerfolg haben die Fivers nach wie vor eine reintheoretische Chance der Relegation zu entgehen.


170318_Fivers_Tirol_Team-1.jpg-HBA

© Foto: Fivers Handball - Fivers lassen Medalp Tirol keine Chance - 31:21 Heimsieg

Die jungen Margaretner gewinnen nach einer hektischen Partie mit 31:21. Tirol konnte nur in den ersten Minuten mit dem hohem Tempo der FIVERS mithalten.

Die FIVERS spielten von Beginn an Tempohandball und zeigten so ganz klar, dass sie heute als Sieger vom Platz wollen. Die Tiroler können am Anfang mithalten (4:5, 7. Minute), aber die jungen Margaretner können sich bald um vorerst zwei Tore (7:5, 12. Minute) und dann mit Fortdauer der ersten Halbzeit noch deutlicher absetzen (14:10, 25. Minute). In einer vom Anpfiff an hektischen Partie holt sich Spielertrainer Minde Andriuska bereits in der 28. Minute seine dritte Zeitstrafe und muss fortan auf der Tribüne Platz nehmen. Halbzeitstand 15:12 für die FIVERS WAT Margareten.

Hektik prägte vorerst auch den Beginn der zweiten Hälfte. Ein starker Florian Haag verhindert leichte Treffer der Innsbrucker und die FIVERS können sich bald noch besser absetzen (19:13, 38. Minute). Haag hält Ball um Ball, sorgt für schnelle Konter: Polszter trifft in der 39. Minute bereits zum fünften Mal in diesem Spiel zum 20:14. Die Innsbrucker wirken müde, ohne Andriuska fehlt ihnen in der Defensive und im Angriff zusätzlich noch ein ganz wichtiger Spieler. Von diesem Umstand profitieren die Margaretner und spielen weiter ein hohes Tempo. In der 45. Minute erhöht Bezucha auf 23:16, nach dem nächsten Save von Haag Kopic im Konter auf 24:16 für das Zapletal-Team.

Die FIVERS ziehen in weiterer Folge auf plus 9 davon (Stefanovic, 27:18, 53. Minute). Tirol kann zwar noch den einen oder anderen Treffer erzielen, am Spielverlauf ändert sich nichts mehr. Die FIVERS gewinnen mit 31:21 und holen einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg.

Die FIVERS wahren somit ihre Minichance auf den dritten Platz im unteren Playoff: Dazu müssen sie alle ausstehenden Spiele gewinnen und Tirol muss weitere Niederlagen einstecken.

BLM Unteres Play-Off
18.03.2017 - 19:30 Uhr - HBA Fivers WAT Margareten 31 : 21 Medalp Handball Tirol
Beste Torschützen: Stevanovic (5), Polszter (5) bzw. Hochleitner (7), Wilfling (5)

Hier gehts zum Spielbericht