Trofaiach weiter punktelos

Auch nach sechs Runden müssen die Obersteirer weiter auf die ersten Punkte warten. Gegen den Aufsteiger gibt es zuhause eine knappe 24:22 Niederlage


trofaiach_korneuburg_07.10.(c) christian doerfler_bild2.jpg-HBA

© Foto: Christian Dörfler - Mario Maretic & Co. bleiben auch nach sechs Runden ohne Punktgewinn

Sowohl die Gastmannschaft als auch die Gastgeber mussten im heutigen Duell einige Spieler vorgeben. So fehlten bei den Gästen Bachofner Andreas, Pummer Bernhard, Brandic Ivan und der noch gesperrte Müller David. Die Gastgeber müssen noch auf den Einsatz ihres Rückraumrechten Mitulescu warten.

Trotz der Niederlagenserie in den letzten Wochen, begannen die Obersteirer durchaus konzentriert und motiviert. Spielertrainer Mario Maretic brachte seine Mannschaft, vor einer tollen Kulisse, mit 2:0 in Front. Auch den Treffer zum 3:1 steuerte ebenfalls der Rückraumshooter der Hausherren bei. Ab dann waren aber auch die Gäste im Spiel angekommen und machten aus dem Rückstand prompt eine Führung.

Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten. Das Spiel blieb bis kurz vor Schluss der ersten Hälfte spannend, ehe die Gäste aus Korneuburg sich einen drei Tore Vorsprung herauswerfen konnten.

Der Beginn in Hälfte zwei gehörte ebenfalls dem Aufsteiger. Mit einfachen Toren im Angriff erspielten sich die Niederösterreicher einen komfortabel aussehenden sechs Tore Vorsprung. Bis zur 42. Spielminute vermochten die Gäste diesen auch zu halten. Dann starteten die Steirer eine Aufholjagd und in der 56. Spielminute war der sechs Tore Rückstand der Anfangsminuten in Hälfte zwei, egalisiert. Vor allem Torhüter Varga Zsolt hatte in dieser Phase großen Anteil, dass dieser Rückstand aufgeholt wurde.

Der Sieg war für die Hausherren nun zum Greifen nahe. Aber der Aufsteiger blieb kaltschnäuzig und nutzte zwei technische Fehler der Obersteirer eiskalt aus. Dietrich traf in Minute 57. zur 23:22 Führung. Nur wenig später brachte ein Stepanovsky Treffer die endgültige Entscheidung - 24:22 - Endstand.

Die Union Sparkasse Korneuburg darf sich nach zwei Niederlagen in Folge wieder über einen Sieg freuen und verbessert sich in der Tabelle auf den siebten Rang.

6. Runde BLM - GDG
08.10.2017 – 19:00 Uhr - ATV Trofaiach 22 : 24 Union Sparkasse Korneuburg
Beste Torschützen: Maretic (7) bzw. Huber und Fazik je 5

Hier gehts zum Spielbericht