Trofaiach holt die nächsten Punkte

Ganz wichtige Punkte für die Obersteirer. Nach einer knappen Niederlage vergangene Runde in Wien, holen die Trofaiacher gegen Kärnten wichtige Punkte.


trofaiach_kaernten_04.11.2017_(c) christian doerfler_bild2.jpg-HBA

© Foto: Christian Dörfler - Thomas Tremmel war am Kreis kaum zu halten und erzielt 10 Treffer

Auch im Auswärtsspiel bei ATV Trofaiach konnte der HCK59 keine Punkte holen. Für die Mannschaft von Coach Jure Krevh setzte es bereits die vierte Pleite in Serie.

Die Klagenfurter starteten gut in das Spiel gegen die Steirer, konnten sich bis zur 15. Minuten einen Vier-Tore-Vorsprung erarbeiten. Bereits in dieser Phase des Spiels verabsäumte es der HCK allerdings nachzulegen, dennoch lagen die Gäste bis zur Pause mit 11:9 voran. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte schlafraum.at Kärnten das Spiel, konnte sich aber nie wirklich spielentscheidend absetzen und den Sack zumachen.

Die Obersteirer arbeiteten sich nach und nach an die Gäste heran und erzielten, durch Thomas Tremmel der von den Gästen kaum zu halten war, in der 48. Spielminute den 20:20 Ausgleich. Nur vier Minuten später ließ Kapitän Pirolt die Fans jubeln, als zum überhaupt erst zweiten Mal im Spiel die Führung erzielte.

Am Ende gehen die Trofaiacher mit einem 26:23 als Sieger vom Platz. Enttäuscht zeigten sich die Spieler aus Kärnten, die bereits die vierte Niederlage in Folge hinnehmen mussten. „Unglaublich, wir waren über 60 Minuten die aktivere Mannschaft, schafften es aber nicht den Sack zu zumachen. Wir müssen uns jetzt zusammensetzen und unsere Ziele neu definieren. So geht es auf jeden Fall nicht weiter“, sagt HCK-Boss Michael Pontasch. Die spielfreien Tage kommen nun gerade zum richtigen Zeitpunkt, erst am 18. November geht es mit dem Heimspiel gegen Union Korneuburg weiter.

10. Runde BLM - GDG
04.11.2017 – 19:00 Uhr - ATV Trofaiach 26 : 23 schlafraum.at Kärnten
Beste Torschützen: Tremmel (10) bzw. Praznik und Urbani je 5

Hier gehts zum Spielbericht