Kärnten startet souverän ins Play-Off

Einen Start-Ziel Sieg dürfen die Mannen von Spielertrainer Praznik bejubeln. Gegen die HBA Fivers gewinnen die Klagenfurter mit 32:27.


171222_FIVERS_KTN-19.jpg-HBA

© Foto: Fivers Handball - Auftakt nach Maß für Praznik & Co.

schlafraum.at Kärnten feierte zum Auftakt des oberen Playoffs der Handball Bundesliga einen klaren 32:27-Heimsieg gegen die Wiener und verbesserte sich auf den dritten Tabellenplatz.

Der HCK59 ließ von Beginn an keine Zweifel daran aufkommen, wer im Spiel gegen die Fivers aus Wien am Ende als Sieger die Halle verlassen würde. Der Auftritt der Heimischen gegen ein wohlgemerkt sehr junges Team aus Margareten wirkte sehr souverän. Vor allem in der Offensive agierten die Klagenfurter sehr routiniert und erspielten sich bis zur Pause
eine deutliche 16:11-Führung.

Auch nach dem Seitenwechsel ging es in der selben Tonart weiter. Eine Aufholjagd der Gäste blieb aus, zwischenzeitlich betrug der Vorsprung von schlafraum.at Kärnten sogar zehn Tore. Spielertrainer Rok Praznik brachte daraufhin einige Youngsters aus der eigenen U20 zum Einsatz.

Am Ende hieß es 32:27 für die Hausherren, in der Tabelle machten sie zwei Plätze gut. „Ein Sieg zum Auftakt des oberen Playoffs tut immer gut. Die Mannschaft hat eine sehr routinierte Vorstellung abgeliefert und zum Schluss einen mehr als verdienten und deutlichen Sieg eingefahren. Es freut mich auch, dass einige junge Talente die Möglichkeit erhielten, sich zu beweisen“, so HCK-Boss Michael Pontasch.

BLM OPO
10.02.2018 - 19:00 Uhr - schlafraum.at Kärnten 32 : 27 HBA Fivers WAT Margareten
Beste Torschützen: Tomsic (8), Urbani (7) bzw. Gangel und Schuh je 5

Hier gehts zum Spielbericht