Spielmodus der BLM

Im nachfolgenden Text finden Sie den Spielmodus für die Handballbundesliga

Die Wertung der Spiele in den Grunddurchgängen HLA + BLM + HLA U20 und BLM U20 und den Play Offs der HLA + BLM sowie dem HLA U20 bzw. BLM U20 Liga - Cupbewerbe erfolgt nach den gültigen ÖHB Bestimmungen Pkt. 5.4.6, 5.4.7, 5.4.8 sowie 5.6.3.

Nach BV-Beschluss vom 11.05.1996 wird die Platzierung von Mannschaften mit der gleichen Punkteanzahl folgendermaßen ermittelt:

Für die Reihenfolge von punktegleichen Mannschaften entscheiden die Spiele untereinander im jeweiligen Durchgang (gemäß höhere Punktezahl, bessere Tordifferenz, größere Anzahl der erzielten Tore, größere Anzahl der erzielten Auswärtstore bei den Spielen untereinander). Ergibt sich auch hier eine Gleichheit, entscheidet die bessere Tordifferenz aller Spiele des jeweiligen Durchgangs des Bewerbes, bei Gleichheit der Tordifferenz die größere Anzahl der erzielten Tore. Sind auch diese gleich, entscheidet das Los. Sind mehr als zwei Mannschaften punktegleich, wird unter diesen Mannschaften eine kleine Tabelle (Begegnungen untereinander, Punkte + Tore) zur Wertung herangezogen.

HLA Viertelfinale, Halbfinale, Finale und Abstiegsspiele sowie BLM Halbfinale, Finale und Abstiegsspiele

Die HLA Viertelfinal-, Halbfinal-, Final- und Abstiegsspiele sowie die BLM Halbfinal-, Final- und Abstiegsspiele werden im "Best of Three" (in Folge Bo3) - Modus gespielt. Sieger ist jene Mannschaft, die zuerst 2 Siege erreicht hat.

Regelungen für Bo3 - Durchgänge:

Jedes Spiel wird bis zur Entscheidung gespielt und hat einen Sieger. Endet ein Spiel nach Ablauf der regulären Spielzeit unentschieden, wird nach einer Pause von 5 Minuten eine 1. Verlängerung von zweimal 5 Minuten mit einer Pause für den Seitenwechsel von 1 Minute durchgeführt.

Ist das Spiel nach dieser Verlängerung noch nicht entschieden worden, wird nach einer weiteren Pause von 5 Minuten eine 2. Verlängerung von zweimal 5 Minuten mit einer Pause für den Seitenwechsel von 1 Minute durchgeführt.

Sollte auch nach der zweiten Verlängerung keine Entscheidung gefallen sein, wird das Spiel durch 7-Meter-Werfen nach EHF-EC-Modus entschieden.