Vereine Fivers Gänserndorf UHC-Hollabrunn ATV Trofaiach Hit medalp Tirol Ferlach ece bulls HC Vöslau Grazhoppers WAT Fünfhaus

Aufsteiger fordert Tabellenführer


Am Samstag steht die 8. HBA-Runde auf dem Programm. Tabellenführer HC ece bulls Bruck empfängt Aufsteiger Vöslauer HC.

Die Steirer gaben sich in ihren bisherigen sieben Partien keine Blöße, sind daher auch im Duell mit dem Vöslauer HC, der zehn Punkte weniger auf dem Konto hat, klar zu favorisieren. Die Niederösterreicher konnten allerdings zuletzt Selbstvertrauen tanken, gewannen sie doch nach vier Niederlagen in Folge zweimal. Bei Bruck fällt Markus Jantscher verletzungsbedingt aus.

Weiterlesen...

Für Ferlach zählen nur zwei Punkte


Am Samstag hat der SC kelag Ferlach in der 8. Runde der Handball Bundesliga den UHC SISPO Gänserndorf zu Gast. Der HLA-Absteiger liegt auf Tabellenplatz zwei, während die Niederösterreicher nur Neunte sind.

„Sieht man sich die Tabelle an, so befinden wir uns eindeutig in der Favoritenrolle, aber wir werden dieses Spiel sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen und alles geben", verspricht SCF-Manager Walter Perkounig.

Weiterlesen...

Grazer haben im Derby ersten Auswärtssieg im Visier


Erstes Derby für die HSG Holding Graz in dieser Bundesligasaison! Der Tabellenfünfte gastiert am Samstag um 19 Uhr auswärts beim ATV TDE Group Trofaiach. Die Obersteirer sind schwach in die Saison gestartet, liegen derzeit nur auf Rang sieben, haben vier Punkte Rückstand auf die Grazer bei einem Spiel weniger.

HSG Holding Graz 1415 Goran Pajicic - Creditt Olaf HemsenHSG-Trainer Alan Belko weiß um die Bedeutung dieses Spieles und bereitet sein Team intensiv auf die Obersteirer vor. Der Kader allerdings nach wie vor nicht komplett. Zusätzlich zu den Langzeitverletzten Aldin Mujanic, Florian Spendier und Lukas Schweighofer ist nun auch noch Peter Laggner mit einer Fingerverletzung fraglich.

Weiterlesen...

Hollabrunn will bei Fivers in Erfolgsspur zurück


Der Tabellendritte, UHC Erste Bank Hollabrunn, reist am Samstag zu den HBA Fivers WAT Margareten. Zuletzt mussten die Niederösterreicher zwei Niederlagen einstecken. Bei den Fivers aus Margareten hoffen Mario Dubovecak und Co. darauf, wieder anschreiben zu können. Denn die junge Mannschaft der Fivers ist nach vier Pleiten en suite angeschlagen.

„Natürlich ist eine solche Situation für die Psyche nicht leicht, aber im Training geben weiterhin alle Gas und sind immer motiviert. Das ist positiv", ist HBA-Fivers-Trainer Michael Draca aber keinesfalls verzweifelt, zumal man sich bereits im Sommer auf eine schwere Saison  einstellte: "Das Gesamtziel ist es, die Liga zu halten. Darauf bereiten wir uns vor. Natürlich wollen wir im Idealfall schon jetzt Punkte sammeln, aber diesbezüglich gibt es im Moment keinerlei Vorgaben", stellt Draca klar. Wichtig sei jetzt, dass "wir die Trainingsqualität weiter hoch halten und wieder eine positive Psyche finden".

Weiterlesen...