Vereine Fivers Gänserndorf UHC-Hollabrunn ATV Trofaiach Hit medalp Tirol Ferlach ece bulls HC Vöslau Grazhoppers WAT Fünfhaus

Graz zum Siegen verdammt


Am Samstag könnte sich medalp Handball Tirol kurz vorm großen Fest selbst ein Geschenk machen. Im letzten Spiel des Jahres trifft der Bundesliga-Vizemeister zuhause auf die HSG Holding Graz, mit einem Sieg wäre man mit mehr als einem Bein im Oberen Playoff.

In der Bundesliga endet der Grunddurchgang nicht wie in der HLA mit Jahresende, stattdessen werden im Jänner noch drei Runden ausgetragen. Doch das Heimmatch am Samstag gegen die HSG Graz hat dennoch schon so etwas wie Endspielcharakter – vor allen Dingen für die Steirer.

Weiterlesen...

Merten und Co. wollen Erfolgslauf prolongieren


Zum letzten Spiel des Jahres trifft der Vöslauer HC am Samstag auf den WAT Fünfhaus. Abadir und Co. wollen den Erfolgslauf prolongieren, nach Siegen über UHC Gänserndorf, medalp Handball Tirol und HSG Graz erneut zuschlagen.

Derzeit rangiert die Mannschaft um Spielertrainer Jörg Merten mit 10 Punkten auf dem 8. Platz, vier Punkte dahinter ist Fünfhaus platziert. "Wir wollen und müssen den Schwung der letzten Wochen ins neue Jahr mitnehmen, dafür werden wir am Samstag nochmal alles geben. Ich denke, dass Fünfhaus sich genauso der Bedeutung dieses Spiels bewusst ist und daher mit jeder möglichen Verstärkung von Westwien antreten wird", erklärt Merten.

Weiterlesen...

Schlusslicht Gänserndorf empfängt Trofaiach


In der 15. Runde der Handball Bundesliga Austria spielt der UHC SISPO Gänserndorf am Samstag um 19 Uhr zuhause gegen den ATV TDE Group Trofaiach. Der UHC hat am letzten Samstag die Rote Laterne von WAT Fünfhaus umgehängt bekommen. Das heißt, dass Gänserndorf über vier Punkte bis dato nicht  hinauskommen konnte.

Der ATV Trofaiach befindet sich hingegen auf dem 5. Tabellenplatz. Punktegleich aber mit dem besseren Torverhältnis liegt medalp handball Tirol auf dem 4. Rang. Die Steirer stürzten zuletzt den UHC Erste Bank Hollabrunn von Platz eins. Es war ihr vierter Sieg in Folge. Die Gänserndorfer werden besonders auf die wurfgewaltige Aufbauachse Maretic-Illmayer-Drozina aufpassen müssen.

Weiterlesen...

Rundenvorschau: Fivers fordern Tabellenführer Ferlach


Die junge Truppe der Fivers WAT Margareten und der SC kelag Ferlach eröffnen am Freitag um 20 Uhr in der Hollgasse die 15. und letzte HBA-Runde des Jahres. Die Wiener mussten nach vier Siegen in Folge zuletzt zwei Niederlagen einstecken. Der SCF steht hingegen an der Tabellenspitze und kommt daher als Favorit zu den Fivers. Die Kärntner sind allerdings in der Fremde nicht so eine Macht wie in ihrer Heimhalle. Der letzte Auswärtserfolg liegt bereits zwei Monate zurück.

Der UHC Erste Bank Hollabrunn ist punktegleich mit Ferlach und empfängt am Samstag den drittplatzierten HC ece bulls Bruck. Schon das Hinspiel war ein Duell auf Augenhöhe, das die Steirer knapp mit 27:26 für sich entscheiden konnten.

Weiterlesen...